Wir machen einen Kalender, nur etwas dicker. Und zwar 46 Meter.


Installation

Das
KALENDER
ZUKUNFT
Objekt

Projektbeschreibung
• Denkbar einfach Mitmachen






KALENDER ZUKUNFT wird mit allen Kalenderblättern 46 Meter dick. Eine Installation, zum Beispiel als offener Kreis, hätte 16 Meter durchmesser. Ein Medienzentrum zur Präsentation digitaler Dateien und als deren Archiv wird integriert.

Das Archivpapier ist
im Format DIN A4 für den gesamten Kalender 2,4 Tonnen schwer, es wird speziell bedruckt, behandelt und versiegelt. Die 11 Segmente des Tragegestells können leicht ab und wieder aufgebaut werden. In daran montierte Schienen werden die einzelnen Jahreskalenderblöcke in Kassetten gefasst eingeschoben.

Am Besten steht KALENDER ZUKUNFT in einem Kulturforum oder Museum.

  Der Name der Objektinstallation ist  K A L E Z U K U .

Das Projekt lässt sich nach detailierten Gesprächen mit Spezialisten
aussichtsreich durchführen und das Objekt haltbar installieren. Mit Gestaltungsbeiträgen von Künstlern und Architekten kann so ein einmaliges gesellschaftliches Kunstwerk für Generationen geschaffen werden.

KALENDER ZUKUNFT, K A L E Z U K U und das Logo sind eingetragene
Wort- und Bildmarken.



K A L E Z U K U

Modell



Hergestellt von Christoph Beysser, Objektdesign








Ein Zeitvergleich: Ein Sück Eisenmeteorit und das KALEZUKU Modell.
Eine halbe Milliarde Jahre Vergangenheit und 1111 Jahre Zukunft. Beides jetzt ..





Mitmachen im Kalender Zukunft Projekt ist eine Einladung an alle & wir sind .. Impressum